AGB

Enwikuna UG (haftungsbeschränkt)
Alex-Gugler-Str. 16
83666 Waakirchen

nachfolgend als Anbieter bezeichnet

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
  2. Unsere Leistungen richten sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (i) ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB) und (ii) ist ein Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).
  3. Der Kundenbereich auf unserer Website ist durch Login mit dem während der Bestellung vom Kunden gewählten Benutzernamen oder dessen E-Mail-Adresse und seinem persönlichen Passwort zugänglich.
  4. Ein Produkt im Sinne dieser AGB umfasst alle über agency.enwikuna.de angebotenen vorgefertigten digitalen Erzeugnisse. Hierzu zählen insbesondere die auf dem Content Management System WordPress basierenden und von uns in Quellcodeversion angebotene Software.
  5. Updates im Sinne dieser AGB sind Aktualisierungen der Produkte.
  6. Dokumentation im Sinne dieser AGB umfasst die Installations- und Benutzungshinweise zu unseren Produkten und Updates.
  7. Services sind die vom Anbieter angebotenen Support- und Updateleistungen für Produkte und Leistungsergebnisse.
  8. Die Verträge mit dem Kunden werden in deutscher Sprache geschlossen.

 

§ 2 Vertragsschluss

  1. Die Präsentation der Produkte und Services auf der Website des Anbieters  ist eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten.
  2. Nach Auswahl der Produkte und Services wird der Verbraucher aufgefordert, seine persönlichen Daten und Zahlungsdaten einzugeben. Ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss gibt der Verbraucher erst mit dem Betätigen der Schaltfläche Jetzt kaufen ab. Der Kunde ist 3 Werktage an dieses Angebot gebunden.
  3. Das Angebot bezieht sich auf das Produkt oder die Produkte sowie die Services, die in der Übersicht Bestellungen vor der Abgabe des verbindlichen Angebots zu sehen sind. Die Leistungen des Anbieters hängen von der Auswahl des gewünschten Produkts und der Services ab. Einzelheiten ergeben sich aus der Darstellung auf der Webseite.
  4. Der Anbieter bestätigt dem Besteller den Eingang seines Angebotes per E-Mail. Mit dieser E-Mail nimmt der Anbieter das Angebot des Kunden an und der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Kunden kommt zustande. Die E-Mail gibt den wesentlichen Inhalt der Bestellung wieder. Die Pflichten des Kunden bestimmen sich nach § 6 dieser AGB.
  5. Der Bestelltext wird vom Anbieter nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden.

 

§ 3 Download, Rechteeinräumung

  1. Die Produkte und Updates werden auf der Website des Anbieters im Kundenbereich per Download von deutschen Servern zur Verfügung gestellt. Der Download beinhaltet eine komprimierte Datei, die den entsprechenden Quellcode des Produkts in gängigen Dateiformaten (.php, .html, .js, .svg, .css) zur Implementierung in Websites mit WordPress-Software enthält. Die Zahl der Downloads ist nicht limitiert.
  2. Der Anbieter gewährt den Zugang zum Download eines Produktes oder Updates erst, wenn der vollständige Kaufpreis eingegangen ist. Nach Zahlungseingang wird der Download unverzüglich zur Verfügung gestellt. Bei Zahlungen via PayPal wird der Zugang zu den entsprechenden Downloads freigeschaltet, nachdem PayPal den Eingang der Zahlung bestätigt hat. Bei Zahlung per Überweisung erfolgt die Freischaltung des Downloads, nachdem der Rechnungsbetrag auf dem Bankkonto des Anbieters eingegangen ist.
  3. Die Produkte und Updates werden unter der GNU General Public License, Version 3 vom 29. Juni 2007 (GPLv3) lizenziert.
  4. In dem Umfang, indem die Dokumentation und die Leistungsergebnisse durch das Urheberrecht oder sonstige Rechte geschützt sind, räumt der Anbieter dem Kunden ein unwiderrufliches, nicht-ausschließliches, weltweites, zeitlich unbegrenztes Recht ein, die Dokumentation und Leistungsergebnisse im Zusammenhang mit den Produkten und Updates zu nutzen. Das Nutzungsrecht an der Dokumentation und den Leistungsergebnissen ist nicht übertragbar und nicht sublizensierbar. Der Kunde darf die Dokumentation und Leistungsergebnisse auch nicht ohne die Zustimmung des Anbieters weiterverbreiten, öffentlich zugänglich machen und bearbeiten. Der Kunde verpflichtest sich, (soweit vorhanden) Hinweise auf Urheberschaft, Copyright und ähnliche Rechte bei Nutzung der Leistungsergebnisse wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Das Recht zur Nutzung der Produkte und Updates unter der GPLv3 bleibt von den in § 4 Abs. 4 vorgesehen Nutzungsbeschränkungen ausdrücklich unberührt.

 

§ 4 Services

  1. Der Erwerb eines Produktes berechtigt den Kunden ab Eingang Deiner Zahlung auch zur Inanspruchnahme von Services. Die Dauer der Services (Servicezeitraum) bestimmt sich nach dem vom Kunden erworbenen Paket bzw. der Laufzeit der Lizenz. Der Kunde kann unsere Services nur persönlich nutzen.
  2. Im Rahmen der Services hat der Kunde die Möglichkeit, Support für Produkte per E-Mail während der Geschäftszeiten zu erhalten.
  3. Der Anbieter stellt dem Kunden innerhalb des Servicezeitraums Updates zur Verfügung. Der Anbieter arbeitet stetig an der Verbesserung der Produkte, veröffentlicht aber nur dann ein Update, wenn er von der Notwendigkeit und der Qualität überzeugt ist. Das Update wird dem Kunden über den Kundenbereich und über das Enwikuna Helper Plugin angeboten.
  4. Der Anbieter stellt dem Kunden zusätzlich einen Service für individuelle Anpassungen am Kundensystem zur Verfügung. Diese werden extern über ein Angebot abgerechnet und steht in keiner Verbindung zu Enwikuna Agency.

 

§ 5 Kundenpflichten und Zahlung

Nach Annahme des Kundenangebots durch den Anbieter ist dieser dazu verpflichtet, den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen. Dies hat unverzüglich, spätestens jedoch binnen 7 Tagen nach Annahme des Angebots, zu erfolgen. Der Kaufpreis gilt mit Eingang der Zahlung auf dem Konto des Anbieters als bezahlt. Die Zahlung kann via PayPal oder Überweisung erfolgen.

 

§ 6 Datenschutz

  1. Der Anbieter beachtet die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung und die Ihnen zustehenden Rechte (Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit) finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welche wir Ihnen bei Ihrer ersten Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.

 

§ 7 Widerrufsrecht

  1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters in seiner Widerrufsbelehrung informiert. Dort findet sich auch ein Muster-Widerrufsformular.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
  2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.