Überblick

Enwikuna License Manager bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Durch diese Einstellungsmöglichkeiten lassen sich verschiedene Aktionen steuern und beeinflussen. Manche Einstellungsmöglichkeiten sind erst nach dem Kauf & der Aktivierung von Enwikuna License Manager Pro aktiv, da die dahinterstehende Funktionalität ausschließlich in Enwikuna License Manager Pro integriert ist.


Allgemein

In den allgemeinen Einstellungen kannst du allgemeine Einstellungen festlegen, welche hauptsächlich das Plugin selbst betreffen.

Enwikuna License Manager allgemeine Einstellungen

Allgemeine Darstellungseinstellungen

Aktionsleiste in der Kopfzeile
Hier kannst du festlegen, ob die Aktionsleiste in der Kopfzeile oben rechts (z. B. Einrichtungsassistent) angezeigt werden soll.

Enwikuna License Manager Aktionsleiste

Einrichtungsassistent
Hier kannst du festlegen, ob der Einrichtungsassistent nach einer Aktualisierung von Enwikuna License Manager oder Enwikuna License Manager Pro angezeigt werden soll. Dies macht z. B. dann Sinn, wenn eine Aktualisierung eine wichtige Änderung beinhaltet, welche im Einrichtungsassistent eingebaut wurde, da diese sehr wichtig in der Konfiguration ist. Wenn dich das jedoch stört, kannst du diese Einstellung deaktivieren und die Einstellungen nach jeder Aktualisierung selbst überprüfen.

Lizenzdetails innerhalb jeder Bestellposition
Hier kannst du festlegen, ob du die Lizenzdetails innerhalb der jeweiligen Bestellposition einer Bestellung im Admin Backend anzeigen willst oder nicht.

Enwikuna License Manager Bestellposition Lizenzen

Abgelaufene Lizenzen auf der Lizenzseite
Hier kannst du festlegen, ob du abgelaufene Lizenzen auf der Lizenzseite anzeigen möchtest oder nicht. Dies kann hilfreich sein, um z. B. ausschließlich aktive Lizenzen anzeigen zu lassen, sofern du keinen Wert auf abgelaufene Lizenzen legst. Keine Sorge, deine abgelaufenen Lizenzen sind nach wie vor in der Datenbank gesichert und gehen durch diese Einstellung nicht verloren – sie werden ausschließlich ausgeblendet.


Allgemeine Benachrichtigungseinstellungen

Schwellwert für E-Mail Benachrichtigung über bald ablaufende Lizenz
Hier kannst du den Schwellwert in Tagen festlegen, welcher für den Versand der E-Mail Benachrichtigung über bald ablaufende Lizenzen an den Kunden verwendet wird. Wenn du hier z. B. die Zahl 7 einträgst, wird die Benachrichtigung 7 Tage vor Ablauf der Lizenz an den Kunden geschickt.

Wie du E-Mail Benachrichtigungen allgemein deaktivierst, kannst du hier lesen.


Experteneinstellungen

Vollständige Datenlöschung bei Deinstallation
Aktiviere diese Einstellung vor der Deinstallation von Enwikuna License Manager oder Enwikuna License Manager Pro, um die Bestandteile des jeweiligen Plugins vollständig zu entfernen. Dies beinhaltet alle Ordner, Dateien, Datenbanktabellen, Einstellungen, Rollen / Rechte und kryptografische Schlüssel. Alternativ kannst du auch eine Konstante in deiner wp-config.php setzen:

define( 'ELM_REMOVE_ALL_DATA', true );

Für Enwikuna License Manager Pro:

define( 'ELMP_REMOVE_ALL_DATA', true );

Dies hat 1:1 den gleichen Effekt, ist jedoch nicht so benutzerfreundlich. Bitte beachte, dass dieser Schritt nicht rückgängig gemacht werden kann! Weg ist weg.


Lizenzen

In den Lizenzeinstellungen kannst du alle Einstellungen zu den Lizenzen treffen. Beachte, dass speziell diese Einstellungen im laufenden Betrieb nicht geändert werden sollten.

Enwikuna License Manager Lizenzeinstellungen

Hosts (Pro)
Hier kannst du festlegen, ob du deine Lizenzen an bestimmte Hosts binden willst. Durch das Aktivieren dieser Einstellung werden folgende Dinge aktiv:

  • In Lizenzprodukten im Shop wird ein Eingabefeld für Hosts angezeigt, welches verpflichtend ausgefüllt werden muss (außer es ist die Hostbindung während einer Aktivierung über die REST API in den Einstellungen der REST API aktiviert)
  • In den Lizenzdetails einer Lizenz im Kundenkonto & in den Bestelldetails werden Kunden die hinterlegten Hosts angezeigt
  • Bei der Aktivierung einer Lizenz über die REST API wird ein Host verlangt (abhängig von der Einstellung der REST API), welcher mitgegeben werden muss, um zu prüfen, ob die Lizenz aktiviert werden darf
  • Bei der manuellen Verlängerung einer Lizenz (kein Abonnement) werden die Hosts 1:1 in die neue Lizenz übertragen, sofern es sich bei dem Produkt der Lizenz um ein Produkt handelt, welches aus dem Lagerbestand verkauft wird
  • In einer Lizenz im Kundenkonto wird wird beim Hinzufügen einer Lizenzaktivierung eine Hostauswahl angezeigt, wo ein entsprechender Host für die Aktivierung ausgewählt werden muss (außer es ist die Hostbindung während einer Aktivierung über die REST API in den Einstellungen der REST API aktiviert)
  • In einer Lizenz im Kundenkonto wird in der Tabelle aller Aktivierungen eine neue Spalte „Host“ angezeigt
  • In der Lizenzübersicht im Dashboard wird eine neue Spalte „Hosts“ eingeblendet
  • In den Aktivierungen für Lizenzen im Dashboard wird eine neue Spalte „Host“ eingeblendet
  • In den Testanfragen für eine Testlizenz im Dashboard wird eine neue Spalte „Host“ eingeblendet (außer es ist die Hostbindung während einer Aktivierung über die REST API in den Einstellungen der REST API aktiviert)
  • Im Fenster zum Hinzufügen & Bearbeiten von Lizenzen wird ein neues Feld „Hosts“ angezeigt
  • Im Fenster zum Hinzufügen & Bearbeiten von Lizenzaktivierungen wird ein neues Feld „Host“ angezeigt
  • Im Fenster zum Generieren von Lizenzen mit einem Generator wird ein neues Feld „Hosts“ angezeigt
  • Das Erhöhen der Anzahl eines Lizenzprodukts im Warenkorb wird unterbunden – Verringern ist möglich
  • Beim Import / Export von Lizenzen werden Hosts importiert bzw. exportiert

Hosttyp (Pro)
Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn Hosts aktiviert wurden. In dem Fall kannst du festlegen, welche Art von Host du verwenden willst. Am gängigsten sind URLs von Websites. Diese Funktionalität verwenden auch wir, wenn es um die Aktivierung von Enwikuna License Manager Pro geht.

Es mag jedoch Anwendungsfälle geben, wo Lizenzen auf Geräten oder Systemapps aktiviert werden müssen. Hier macht es dann z. B. Sinn, die Aktivierung an die MAC-Adresse oder UUID eines Geräts zu binden.

Gerne können wir auf Wunsch weitere Typen hinzufügen. Sprich uns gerne dazu an!

Testanfragen (Pro)
Testanfragen erweitern den Prozess zur Vergabe von Testlizenzen um einen Anfrage- & Bestätigungsprozess zwischen dir und dem Kunden. Das bedeutet, dass der Kunde nicht direkt eine Testlizenz erhält, sondern zuerst eine Anfrage erstellt wird, welche du in der Tabelle der Testanfragen im Dashboard bestätigen musst. Sind Testanfragen deaktiviert, so erhält der Kunde im Umkehrschluss direkt seine Testlizenz. Du kannst eine Anfrage natürlich auch ablehnen! Die Idee dahinter ist, dass du die Vergabe von Testlizenzen besser kontrollieren kannst. Dieser Prozess erfordert natürlich einen gewissen Mehraufwand.

Du findest die Testanfragen im Dashboard auf der Lizenzseite!

Enwikuna License Manager Lizenzen Testanfragen

Lizenzschlüssel

Verschlüsselung (Pro)
Aktiviere diese Einstellung, wenn du willst, dass deine Lizenzschlüssel in der Datenbank verschlüsselt werden. Dies verhindert, dass deine Lizenzschlüssel im Klartext in deiner Datenbank hinterlegt werden. Bitte beachte, dass du hierfür den Enwikuna License Manager Pro Encryptor konfigurieren musst. Während der Konfiguration wird ein Encryptorschlüssel in deiner wp-config.php Datei hinterlegt, mit dem die Lizenzschlüssel ver- & entschlüsselt werden. Verliere diesen nicht, sonst sind deine Lizenzschlüssel für immer verloren!

Bitte beachte, dass eine nachträgliche Aktivierung dieser Einstellung deine bereits bestehenden Lizenzschlüssel nicht nachträglich verschlüsselt. Diese sind weiterhin unverschlüsselt in der Datenbank hinterlegt.

Duplikate erlauben
Aktiviere diese Einstellung, um Duplikate von Lizenzschlüsseln in der Datenbank zu erlauben. Dies macht in nur sehr wenigen Anwendungsfällen Sinn und schränkt zudem die Verfügbarkeit einiger REST API Routen ein, da diese auf einzigartigen Lizenzschlüsseln basieren. Sofern Duplikate existieren, können einige Funktionen nicht mehr 100 % funktionieren, weshalb wir uns dazu entschieden haben, die Funktionalität hier einzuschränken, um die Datenintegrität weiterhin gewährleisten zu können.


Vertriebspartner (Pro)

In den Vertriebspartnereinstellungen kannst du alle Einstellungen zu Vertriebspartnern & Vertriebspartnercodes treffen.

Enwikuna License Manager Vertriebspartnereinstellungen

Vertriebspartnercodes

Länge
Hier kannst du festlegen, welche Länge der Code bei der Generierung haben soll.

Verschlüsselung
Aktiviere diese Einstellung, wenn du willst, dass deine Codes in der Datenbank verschlüsselt werden. Dies verhindert, dass die Codes im Klartext in deiner Datenbank hinterlegt werden. Bitte beachte, dass du hierfür den Enwikuna License Manager Pro Encryptor konfigurieren musst. Während der Konfiguration wird ein Encryptorschlüssel in deiner wp-config.php Datei hinterlegt, mit dem die Codes ver- & entschlüsselt werden. Verliere diesen nicht, sonst sind deine Codes für immer verloren!

Bitte beachte, dass eine nachträgliche Aktivierung dieser Einstellung deine bereits bestehenden Codes nicht nachträglich verschlüsselt. Diese sind weiterhin unverschlüsselt in der Datenbank hinterlegt.

Löschung bei Einlösung
Aktiviere diese Einstellung, wenn ein Vertriebspartnercode nach dem Einlösen direkt gelöscht werden soll.


Konten

In den Kontoeinstellungen kannst du alle Einstellungen zu Konten treffen.

Enwikuna License Manager Kontoeinstellungen

Mein Konto

Lizenzseite
Hier kannst du die Lizenzseite im WooCommerce Kundenkonto aktivieren bzw. deaktivieren. Ist die Seite deaktiviert, kann der Kunde seine Lizenzen ausschließlich in der Bestellung einsehen. Bitte beachte, dass dies zudem für Einschränkungen in der Bedienbarkeit von Lizenzen aus Kundensicht sorgt.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz

Spalten auf der Lizenzseite
Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. In dem Fall kannst du festlegen, welche Spalten der Kunde auf der Lizenzseite im WooCommerce Kundenkonto sehen darf und welche nicht.

Enwikuna License Manager Konto Lizenztabelle Überschriften

Einlösen von Vertriebspartnercodes (Pro)
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du dem Kunden auf der Lizenzseite im Kundenkonto das Einlösen von Vertriebspartnercodes erlauben. Hierdurch wird eine Schaltfläche angezeigt, worüber der Kunde einen Vertriebspartnercode einlösen kann. Sobald der Kunde auf die Schaltfläche klickt, öffnen sich ein Formular, indem er einen Vertriebspartnercode gegen eine Lizenz einlösen kann.

Enwikuna License Manager Konto Vertriebspartnercode einlösen

Aktivierung von Lizenzen
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du Kunden die Aktivierung von Lizenzen direkt aus dem Kundenkonto ermöglichen. Hierdurch wird eine Schaltfläche in der Lizenz angezeigt, worübe ein Kunde eine neue Aktivierung hinzufügen kann. Sobald ein Kunde auf die Schaltfläche klickt, öffnet sich ein Formular, indem er eine neue Aktivierung erstellen kann. Wir empfehlen dir, diese Einstellung bei Anbindung einer Software an die REST API zu deaktivieren.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz aktivieren

Offlineaktivierung bei Lizenzaktivierung (Pro)
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Aktivierung von Lizenzen aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung wird im Formular zur Aktivierung einer Lizenz eine Dateiauswahl aktiv, wo eine Offline-Lizenzaktivierungsdatei ausgewählt werden kann. Sollte die Einstellung Hostüberprüfung bei Lizenzaktivierung (Pro) aktiv sein, so wird zusätzlich die Hostauswahl ausgeblendet, da die Hostüberprüfung im Falle einer Offlineaktivierung durch die Überprüfung des Hosts aus der Datei vorgenommen wird.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz Offline aktivieren

Offline-Lizenzaktivierungsdatei Gültigkeitsdauer (Pro)
Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn die Offlineaktivierung bei Lizenzaktivierung aktiviert wurde. In dem Fall kannst du festlegen, wie lange eine Offline-Lizenzaktivierungsdatei nach Erstellung gültig sein darf. Standardmäßig sind 10 Minuten vorgegeben. Die Überprüfung wird bei der Aktivierung vorgenommen und entsprechend abgelehnt, sollte die Zeit zwischen der Erstellung und Aktivierung größer als die Vorgabe sein.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz Offline aktivieren abgelaufen

Hostüberprüfung bei Lizenzaktivierung (Pro)
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn Hosts und die Aktivierung von Lizenzen aktiviert wurden. Durch das Aktivieren dieser Einstellung wird im Formular zur Aktivierung einer Lizenz eine Auswahl mit allen verfügbaren Hosts angezeigt, aus der ein entsprechender Host ausgewählt werden muss.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz aktivieren Host

Deaktivierung von Lizenzen
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du Kunden die Deaktivierung von Lizenzen direkt aus dem Kundenkonto ermöglichen. Hierdurch wird in der Tabelle aller Aktivierungen neben jeder Aktivierung eine Schaltfläche aktiv, welche dazu verwendet werden kann, um die jeweilige Aktivierung zu deaktivieren. Wir empfehlen dir, diese Einstellung bei Anbindung einer Software an die REST API zu deaktivieren.

Enwikuna License Manager Konto Lizenz deaktivieren

Verlängerung von Lizenzen
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob der Kunde seine Lizenz 24 Stunden vor Ablauf selbst im Kundenkonto verlängern darf. Dies funktioniert ausschließlich für einfache & variable Produkte. Abonnements von Woo Subscriptions werden automatisch verlängert.

Wichtig: Das Verlängern von Lizenzen funktioniert nur dann, wenn das entsprechende Produkt auf Lager und käuflich ist! Bei Lizenzen, welche aus dem Lagerbestand verkauft wurden, findet keine Verlängerung im Sinne einer Verlängerung der Ablaufzeit statt. Stattdessen wird das jeweilige Produkt, welches der Kunde gekauft hat, inkl. aller Lizenzdetails automatisch in den Warenkorb gelegt und der Kunde direkt zur Kasse weitergeleitet (vorausgesetzt es ist noch käuflich). Nach erfolgreichem Kauf kann er seine alte Lizenz durch die neue ersetzen und hat somit die Nutzungsrechte für die Software verlängert.

Enwikuna License Manager Konto Verlängerung

Durch die Aktivierung dieser Einstellung wird zudem ein weiterer Text in die E-Mail Benachrichtigungen eingefügt, welche den Kunden anleitet, wie er seine Lizenz verlängern kann.

Lizenzzertifikate
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob der Kunde ein Zertifikat für seine Lizenz im Kundenkonto herunterladen darf. Das Zertifikat beinhaltet zudem ein QR-Code, welcher gescannt werden kann, um zu überprüfen, ob die Lizenz zum Zeitpunkt des Scans noch gültig ist. Die Lizenz kann nur ein Administrator bzw. ein Enwikuna License Manager Manager überprüfen (Benutzerrolle). Zudem muss die überprüfende Person im Kundenkonto der Website angemeldet sein.

Enwikuna License Manager Zertifikat herunterladen

Anpassung von Hosts (Pro)
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn Hosts und die Lizenzseite aktiviert wurden. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob der Kunde die hinterlegten Hosts in einer Lizenz direkt im Kundenkonto ändern darf oder nicht. Es ist wichtig zu wissen, dass der Kunde die Anzahl der Hosts nicht verändern kann. Er muss zu jeder Zeit immer die gleiche Anzahl an Hosts ausfüllen, welche er gekauft hat. Bitte beachte, dass eine Änderung der Hosts auch nur dann möglich ist, wenn der Kunde die Lizenz noch nicht aktiviert hat. Nach der Aktivierung muss er die Lizenz zuerst wieder deaktivieren, um die Hosts anpassen zu können.

Enwikuna License Manager Konto Hostanpassung

Kaufen von Testlizenzen (Pro)
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Lizenzseite aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob der Kunde eine Testlizenz direkt aus dem Kundenkonto kaufen darf oder nicht. Dadurch wird der Typ der Lizenz in eine reguläre Lizenz geändert und das Ablaufdatum entsprechend neu gesetzt. Dies hat zudem zur Folge, dass während dem Kauf keine andere Lizenz gekauft werden kann. Zudem wird während dem Kaufprozess keine neue Lizenz generiert.

Wichtig: Das Kaufen von Testlizenzen funktioniert nur dann, wenn das entsprechende Produkt auf Lager und käuflich ist sowie in den Lizenzeinstellungen ein Generator hinterlegt ist bzw. der Verkauf von Lizenzen für dieses Produkt über einen Generator und nicht über den Lagerbestand läuft.

Enwikuna License Manager Konto kaufen von Testlizenzen

Produkte

In den Produkteinstellungen kannst du die Einstellungen für Produkte vornehmen.

Enwikuna License Manager Produkteinstellungen

Automatische Lagerbestandsverwaltung
Aktiviere diese Einstellung, wenn du Lizenzen aus einem verfügbaren Bestand verkaufen willst. Weitere Anweisungen zur Nutzung findest du auf der Einstellungsseite selbst. Es ist zudem wichtig zu erwähnen, dass diese Einstellung keinerlei Auswirkungen auf den Verkauf durch Generatoren hat. Du kannst beide Systeme parallel laufen lassen. Durch diese Einstellung werden ausschließlich Zusatzfunktionen aktiv, welche z. B. den Lagerbestand eines Produkts anpassen, sobald du eine Lizenz für den Verkauf hinzufügst. Hier ist es zudem wichtig, dass diese Lizenz den Status „Auf Lager“ hat, damit diese als Lagerbestand gezählt wird.

Automatische Synchronisation von Lagerbeständen
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Automatische Lagerbestandverwaltung aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob deine Lagerbestände für Produkte, bei denen du Lizenzen vom Lagerbestand verkaufst, mehrmals in der Stunde mit den verfügbaren Lizenzen auf Lager synchronisiert werden sollen oder nicht. Dies ist wichtig, denn es kann durch Fehler im Bestellprozess vorkommen, dass dein Lagerbestand nicht mehr mit den verfügbaren Lizenzen im Lager übereinstimmt. Hier ist ebenfalls entscheidend, ob es erlaubt ist, dass verfügbare Lizenzen im Lager, welche abgelaufen sind, verkauft werden dürfen oder nicht. Grundsätzlich wird dein Lagerbestand jedoch durch Hinzufügen & Entfernen von Lizenzen geregelt.

Verkauf von abgelaufenen Lizenzen vom Lager erlauben
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn die Automatische Lagerbestandverwaltung aktiviert wurde. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, dass bereits abgelaufene Lizenzen, welche nach wie vor im Lager zum Verkauf hinterlegt sind, verkauft werden dürfen. Wenn du diese Einstellung aktivierst und bereits vorhandene Lizenzen im Lager hast, welche abgelaufen sind, werden diese nicht sofort mit in den verfügbaren Bestand übernommen. In diesem Fall musst du warten, bis diese bei der nächsten automatischen Synchronisation mit einbezogen werden oder du führst eine manuelle Synchronisation für ein Produkt durch. Mehr dazu erfährst du hier.


Bestellungen

In den Einstellungen für die Bestellungen kannst du alle Einstellungen für Bestellungen vornehmen.

Enwikuna License Manager Bestellungseinstellungen

Automatische Erstellung von Lizenzen
Hier kannst du festlegen, ob Lizenzen automatisch erstellt und an den Kunden verschickt werden sollen, sobald die Bestellung einen bestimmten Status erreicht. Wenn du dies nicht wünschst, musst du die Lizenzen entweder per Hand anlegen und der Bestellung zuweisen oder alternativ in der Bestellung selbst eine Schaltfläche betätigen, um die Lizenzen für eine Bestellung zu erstellen.

Enwikuna License Manager Bestellposition Lizenzen erstellen

Bitte beachte, dass die automatische Erstellung inkl. Lieferung nur dann möglich ist, wenn die Bestellung zuvor nicht manuell bearbeitet wurde. Dies ist sehr wichtig, um den automatischen Prozess nicht zu stören.

Bestellstatus für automatische Erstellung
Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn die Automatische Erstellung von Lizenzen aktiviert wurde. Sofern du dies möchtest, kannst du hier den Status festlegen, den eine Bestellung erreichen muss, damit die automatische Erstellung inkl. Versand an den Kunden erfolgt.

Erlaubte Lizenzaktivierungen erhöhen
Diese Einstellung solltest du nur dann aktivieren, wenn du auch wirklich weißt, was du tust. Durch diese Einstellung änderst du nämlich den kompletten Bestellprozess! Wenn ein Kunde nun ein Produkt mit einer Anzahl > 1 kauft, wird normalerweise für jede bestellte Anzahl eine eigene Lizenz erstellt. Solltest du jedoch diese Einstellung aktiviert haben, so ändert sich das Verhalten komplett. Anstatt mehrere Lizenzen für eine Bestellposition / Produkt zu erstellen, wird nur eine Lizenz erstellt. Im Anschluss wird jedoch die erlaubte Anzahl an Aktivierungen überschrieben (eigentlich vom Generator vorgegeben) und durch die bestellte Produktanzahl ersetzt. Das bedeutet: Bestellt ein Kunde 5 mal dein Produkt, so wird eine Lizenz erstellt, welche 5 mal aktiviert werden darf.

Lizenzen innerhalb Bestellungen
Aktiviere diese Einstellung, wenn du dem Kunden seine Lizenzen nach der Erstellung innerhalb seiner Bestellung anzeigen willst. Hier wird dann eine Tabelle eingeblendet, welche alle Lizenzen zu einer Bestellung enthält. Dies betrifft alle Bestellseiten im Browser inkl. aller Bestell-E-Mails, die zum Kunden geschickt werden.

Enwikuna License Manager Bestellung Lizenztabelle

Sofern die Lizenzen noch nicht erstellt wurden, wird dem Kunden stattdessen folgender Text angezeigt:

„Deine Lizenzen werden in Kürze zugestellt. Je nach Zahlungseingang und unserem Verfahren kann dies zwischen einigen Minuten und 24 Stunden dauern. Wir danken dir für deine Geduld.“

Abhängig davon, ob es sich um eine Bestellung, Abonnement oder Verlängerung handelt, wird dieser Text entsprechend abgeändert:

„Du kannst deine verlängerten Lizenzen in deinen zugehörigen Abonnements finden.“

„Deine Lizenzen werden in Kürze verlängert. Je nach Zahlungseingang und unserem Verfahren kann dies zwischen einigen Minuten und 24 Stunden dauern. Wir danken dir für deine Geduld.“

Löschen von Lizenzen
Aktiviere diese Einstellung, wenn du alle zugehörigen Lizenzen zu einer Bestellung beim Löschen der Bestellung ebenfalls löschen willst.


Herunterladbare Produkte

Ablaufende Downloads
Aktiviere diese Einstellung, wenn du das Ablaufdatum von zugehörigen Downloads zu einer Bestellung auf das Ablaufdatum der Lizenz in Kombination mit dem Produkt setzen willst. Dies hat zur Folge, dass ein Download zusammen mit einer Lizenz abläuft. Ein Download ist nach Ablauf der Berechtigung für den Kunden nicht mehr möglich.

Enwikuna License Manager Ablauf herunterladbarer Produkte

Die betrifft auch die Erneuerung von Downloadberechtigungen.


REST API (Pro)

In den REST API Einstellungen kannst du alle Einstellungen der REST API vornehmen. Bitte beachte, dass diese Einstellungen ausschließlich mit Enwikuna License Manager Pro zur Verfügung stehen.

Enwikuna License Manager REST API Einstellungen

Öffentlicher Schlüssel zum Herunterladen von Produkten
Der öffentliche Schlüssel kann verwendet werden, um die neueste Produktdatei zu überprüfen, welche über die REST API heruntergeladen werden kann. Um die Datei zu überprüfen, muss zudem die aktuelle Signatur der neusten Produktdatei über die REST API heruntergeladen werden. Wie du die Datei überprüfst, erklären wir dir anhand eines Beispiels hier.

Unsichere HTTP Verbindungen
Aktiviere diese Einstellung, wenn du unverschlüsselte Verbindungen zur REST API zulassen willst. Wir raten grundsätzlich davon ab, da die übertragenen Daten äußerst sensible Inhalte enthalten können, welche bei unverschlüsselten Verbindungen abgefangen werden können.

Hostbindung bei Lizenzaktivierung
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn Hosts aktiviert wurden. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du festlegen, ob du statt der Eingabe von Hosts auf der Produktseite durch den Kunden die Hosts erst bei initialer Aktivierung über die REST API an eine Lizenz binden möchtest.

Hostüberprüfung bei Lizenzaktivierung
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn Hosts aktiviert wurden. Durch das Aktivieren dieser Einstellung machst du das hosts Feld bei der Aktivierung einer Lizenz per REST API verpflichtend. Ist ein Host nicht in der Liste der Hosts einer Lizenz enthalten, so wird die Aktivierung abgelehnt.

Entwicklungslizenzaktivierung
Diese Einstellung kann nur dann aktiviert werden, wenn Hosts aktiviert wurden. Durch das Aktivieren dieser Einstellung kannst du zulassen, dass eine Lizenz per REST API auf Subdomains wie dev.deine-seite.de, test.deine-seite.de und staging.deine-seite.de von URLs beliebig oft aktiviert und deaktiviert werden darf (funktioniert ausschließlich mit dem Hosttyp URL). Im Falle einer solchen Aktivierung wird keine richtige Aktivierung angelegt, sondern direkt eine positive Antwort per REST API gesendet. Es erfolgt zwar eine Prüfung der Hosts, jedoch in einem sehr kleinen Umfang.


Schlüssel

Um eine Verbindung zur REST API aufbauen zu können, benötigst du einen REST API Schlüssel, welchen du in den Einstellungen hinzufügen kannst. Nach dem Hinzufügen eines Schlüssels kannst du diesen jedoch nicht vollständig anschauen, weshalb es wichtig ist, dass du dir alle Details zum Schlüssel aufschreibst, sobald dieser erstellt wird.

Anschließend kannst du einen Schlüssel jederzeit widerrufen, anzeigen oder bearbeiten.

Enwikuna License Manager REST API Key Einstellungen

Kommen wir zu den Einstellungsmöglichkeiten eines Schlüssels. Bei der Erstellung und Bearbeitung kannst du verschiedene Dinge festlegen.

Enwikuna License Manager REST API Key hinzufügen

Grundsätzlich ist es wichtig, dass der Schlüssel einem Benutzer zugeordnet ist. Dies liegt daran, dass WordPress auf einem Rollen- & Rechtesystem basiert, welches wiederum auf Benutzern aufgebaut ist. Wir empfehlen dir daher, einen Benutzer anzulegen, welcher die Rolle „Enwikuna License Manager REST API Agent“ hat. Diese Rolle beinhaltet alle wichtigen Berechtigungen, um in WordPress agieren zu können.

Als Nächstes musst du festlegen, ob der Schlüssel Lese-, Schreib- oder Lese- & Schreibrechte hat. Dies mag zwar unnötig erscheinen, hat jedoch wichtige Sicherheitsgründe (Need-to-know-Prinzip). Lege hier immer nur so viel fest, wie benötigt wird.

Zusätzlich zur bestehenden Sicherheit kannst du nun festlegen, ob bei der Verwendung des Schlüssels eine zusätzliche Benutzeranmeldung notwendig ist. Dies ist z. B. dann interessant, wenn du einen Schlüssel für die Benutzerinteraktion mit der REST API verwenden möchtest. Gerade bei wichtigen Routen wie z. B. dem Abruf von benutzereigenen Daten ist bei aktivierter Einstellung stets eine vorherige Anmeldung des Benutzers notwendig und verhindert explizit, dass ein Benutzer durch Hacking Daten anderer Benutzer abrufen kann.

Zum Schluss kannst du noch festlegen, welche Routen ein Schlüssel ansprechen darf. So kannst du für verschiedene Routen & Aktionen verschiedene Schlüssel anlegen, welche wiederum unterschiedliche Rechte haben.


Abonnements (Pro)

In den Einstellungen für Abonnements kannst du alle wichtigen Einstellungen für Abonnements treffen. Bitte beachte, dass diese Einstellungen ausschließlich mit Enwikuna License Manager Pro zur Verfügung stehen. Zudem muss Woo Subscriptions installiert und aktiviert sein.

Enwikuna License Manager Abonnementeinstellungen

Lizenzablauf überschreiben
Bei dieser Einstellung kannst du zwei Entscheidungen treffen. Zum einen kannst du das Ablaufdatum einer Lizenz durch das nächste Zahlungsdatum des Abonnements überschreiben, zum anderen mit dem Enddatum. Hier musst du entscheiden, was für dich Sinn ergibt. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch beides, denn wenn ein Abo beendet wird, soll ja auch die Lizenz beendet werden. Wenn ein Abonnement verlängert wird, gibt es auch ein neues Zahlungsdatum. In dem Fall soll auch hier das Ablaufdatum der Lizenz auf das neue Zahlungsdatum gesetzt werden.

Schwellwert für Überschreiben vom Lizenzablauf
Diese Einstellung ist nur dann relevant, wenn Lizenzablauf überschreiben aktiviert wurde. Hier kannst du festlegen, wie viele Stunden bei Verlängerung eines Abonnements auf das neue Ablaufdatum einer Lizenz aufgeschlagen werden sollen. Dies ist zu empfehlen, da ein Abonnement mitunter einige Stunden benötigt, um sich zu aktualisieren oder wenn z. B. das Zahlungsmittel abgelaufen ist. Dies verhindert dann, dass der Kunde seine Lizenz nicht nutzen kann und bei sich selbst einen Ausfall erleidet, welcher mitunter finanzielle Schäden verursachen kann.

Lizenzen sperren
Hier kannst du festlegen, ob Lizenzen nach der Kündigung eines Abonnements oder nach dem Ablauf gesperrt werden soll.

Automatische Verlängerung von Lizenzen
Aktiviere diese Einstellung, wenn du willst, dass die zu einem Abonnement gehörigen Lizenzen bei der Verlängerung des Abonnements automatisch verlängert werden sollen. Hierfür ist es wichtig, dass du das Überschreiben des Ablaufdatums einer Lizenz mit dem Zahlungsdatum eines Abonnements erlaubst. Andernfalls musst du die Lizenz manuell verlängern. Die Lizenz wird so lange verlängert, wie das Abonnement verlängert wird.


Einstellungen importieren

Sofern du deine Einstellungen von einem anderen System mit Enwikuna License Manager übernehmen möchtest, kannst du diese importieren. Klicke hierzu auf die Schaltfläche Importieren unter Enwikuna License Manager > Einstellungen.

Enwikuna License Manager Einstellungen importieren

Es öffnet sich anschließend der Importer, welcher für den Import von Einstellungen verantwortlich ist. Wähle jetzt eine CSV bzw. TXT Datei mit Einstellungen aus.

Du kannst zudem auch einen erweiterten Import durchführen, indem du die erweiterten Optionen öffnest. Du kannst hier alternativ einen Pfad zu einer CSV bzw. TXT Datei auf deinem Server angeben, anstatt die Datei lokal auszuwählen. Zudem kannst du das Trennzeichen ändern, sofern du ein anderes Trennzeichen nutzen willst. Standardmäßig wird ein , als Trennzeichen verwendet.

Starte anschließend den Importvorgang über die entsprechende Schaltfläche.

Enwikuna License Manager Einstellungen importieren

Du findest im Plugin Ordner von Enwikuna License Manager einen Ordner sample-data. In diesem Ordner haben wir dir eine Beispieldatei abgelegt, welche du ansehen kannst.


Einstellungen exportieren

Sofern du deine Einstellungen von einem System mit Enwikuna License Manager zu einem anderen System übertragen möchtest, kannst du diese exportieren. Klicke hierzu auf die Schaltfläche Exportieren unter Enwikuna License Manager > Einstellungen.

Enwikuna License Manager Einstellungen exportieren

Es öffnet sich anschließend der Exporter, welcher für den Export von den Einstellungen verantwortlich ist. Wähle nun aus, welche Daten du exportieren willst. Standardmäßig werden alle Einstellungen exportiert.

Starte anschließend den Exportvorgang über die entsprechende Schaltfläche.

Enwikuna License Manager Einstellungen exportieren

Deine Einstellungen sollten nun exportiert werden.